2. Stromspeicher

Sie befinden sich hier:
Erreichte Unabhängigkeit - 70%

Was ist ein Stromspeicher?

Der Stromspeicher in Kombination mit einer Photovoltaikanlage sorgt dafür, dass Sie von Ihrem selbst produzierten Strom, so viel wie möglich selber nutzen. Das reduziert Ihre Stromrechnung und schont die Umwelt. Stellen Sie sich vor, auf dem Dach Ihres Einfamilienhauses sind Solarzellen montiert. Bisher müssen Sie zur Deckung Ihres Energiebedarfs an sonnenarmen Tagen Strom zukaufen. Mit einem Stromspeicher hingegen sind Sie auf niemanden angewiesen, da der Strom, welcher in den Stunden in denen die Sonne scheint gespeichert wird, dann verbraucht werden kann, wenn Sie nicht mehr scheint. Für diese Unabhängigkeit sorgen neben mehreren Lithium-Modulen im Speicher, ein Wechselrichter und ein intelligentes Energiemanagement.

Wie funktioniert der Speicher?

Der Energiemanager schickt den selbst produzierten Solarstrom zunächst zu elektrischen Verbraucher wie Spülmaschine oder Trockner. Sind alle Geräte versorgt, fließt die Energie in Ihre Speicherbatterie. Abends oder bei schlechtem Wetter, wenn die Solarzellen keinen oder nur wenig Strom liefern, funktionieren Ihre Haushaltsgeräte trotzdem. Der kostenlose Sonnenstrom aus dem gefüllten Speicher übernimmt die Energieversorgung Ihres Zuhauses.

Strom ohne Sonne

Der selbsterzeugte Strom kann auch genutzt werden wenn die Sonne nicht scheint.

Unabhängigkeit

Unabhängigkeit vom Energieversorger.

Stromkosten sparen

Höhere Stromkostenersparnis.

Wertsteigerung

Mit der Investition in einen Speicher steigern Sie den Wert Ihres Hauses.

Vorteile des Senec.Speichers

  • Der selbsterzeugte Strom kann auch genutzt werden wenn die Sonne nicht scheint.

  • Unabhängigkeit vom Energieversorger.

  • Höhere Stromkostenersparnis.

  • Mit der Investition in einen Speicher steigern Sie den Wert Ihres Hauses.